Textlogo: Österreichisches Jüdisches Museum; Zur Startseite[D]

Hauptnavigation.

 

Aus den Sieben-Gemeinden.

Johannes Reiss, Herausgeber
›Aus den Sieben-Gemeinden.
Ein Lesebuch über Juden im Burgenland.‹

256 Seiten, 23 Fotos, Leinenband,
ISBN 3-900907-05-6, Eisenstadt 1997, 19 Euro
AUSVERKAUFT! Das Buch kann nicht mehr bestellt werden.

Bestellung.

Zurück zum Text ›Bücher des Museums‹.

vorheriges Buch.

nächstes Buch .

Buchumschlag: 'Aus den Sieben-Gemeinden'[D]

nach oben

Das Buch ›Aus den Sieben-Gemeinden‹ erzählt über die Juden im Burgenland.
Es enthält

  • Erzählungen
  • Reiseberichte
  • jüdische Geschichten
  • Lebenserinnerungen

und vieles mehr.

nach oben

Jüdische Gemeinden gab es im Burgenland seit dem 17. Jahrhundert.
Die bekanntesten jüdischen Gemeinden waren die sogenannten ›Sieben-Gemeinden‹.
So nennt man die Gemeinden Eisenstadt, Mattersburg, Kobersdorf, Lackenbach, Deutschkreutz, Kittsee und Frauenkirchen.
In dem Buch erfährt man über das Leben in diesen jüdischen Gemeinden.

Das Lesebuch enthält Texte von 25 Autoren. Dazu zählen zum Beispiel Arthur Schnitzler, Franz Werfel und Joseph Roth.

nach oben

vorheriges Buch.

nächstes Buch .

Zurück zum Text ›Bücher des Museums‹.


nach oben


Zusatznavigation.

Suche.


Zurück Zur Hauptnavigation (Leichte Sprache).
Zurück zur Navigation der Unterseiten von Bereich Startseite (Leichte Sprache).
Zurück zum Inhalt von ›Aus den 7-Gemeinden‹ (Leichte Sprache).
Zurück zur Zusatznavigation mit Suche, Links zu Nicht-Leichter Sprache, Hilfe, Lexikon und Inhalt (Leichte Sprache).

Österreichisches Jüdisches Museum in Eisenstadt, 2005-2017