Textlogo: Österreichisches Jüdisches Museum; Zur Startseite[D]

Hauptnavigation.

 

Lexikon - J - .

Suche nach Anfangsbuchstaben.

Oben kann man den ersten Buchstaben des gesuchten Wortes auswählen.

J.

Jahrzeit/-tafel

Jahrzeit nennt man den Todestag eines Menschen.

Für jeden Verstorbenen fertigen Juden eine Jahrzeittafel an.

Jahrzeittafeln werden aus Metall gemacht.

Die Jahrzeittafeln werden in der Synagoge aufgehängt.

So gedenken die Juden jedes Jahr der Toten.

Jiddisch

Jiddisch war die Sprache der Juden in Mitteleuropa und Osteuropa.

Sie entstand im Mittelalter.

Jiddisch ist eine Mischung aus hebräischer und deutscher Sprache.

nach oben

Jom Kippur

Jom Kippur ist hebräisch und bedeutet ›Versöhnungstag‹.

Es ist der wichtigste jüdische Feiertag.

Ziel ist die Versöhnung mit Gott und den Mitmenschen.

An Jom Kippur wird streng gefastet.

Jom Kippur wird am 10. Tischre gefeiert.

Judaistik

Judaistik nennt man die Wissenschaft vom Judentum.

Judentum

Judentum nennt man die Religion, Geschichte und Kultur des jüdischen Volkes.

Jude ist, wer eine jüdische Mutter hat.

Man kann aber auch zum Judentum übertreten.

Heute gibt es rund 14 Millionen Juden.

Die meisten Juden leben heute in den USA und Israel.

In Österreich leben rund 8.000 Juden.


nach oben


Zusatznavigation.

Suche.


Zurück Zur Hauptnavigation (Leichte Sprache).
Zurück zur Navigation der Unterseiten von Bereich Startseite (Leichte Sprache).
Zurück zum Inhalt von ›Lexikon - Buchstabe J‹ (Leichte Sprache).
Zurück zur Zusatznavigation mit Suche, Links zu Nicht-Leichter Sprache, Hilfe und Inhalt.

Österreichisches Jüdisches Museum in Eisenstadt, 2005-2017